3- Einfache Wartung Ihres Kipper lkw

Friedens-info

Unabhängig davon, ob Sie ein neues International Truck-Modell gekauft haben oder bereits seit mehreren Jahren im Besitz eines solchen sind, ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich, um Ihr Schwerlastfahrzeug in einem leistungsfähigen Zustand zu halten. Eine häufige Wartung ermöglicht es Ihnen, potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen, bevor sie sich zu größeren Pannen auswachsen und Ihren Geldbeutel stark belasten.

So einfach dies auch klingt, nicht alle Kipper lkw fahrzeugbesitzer tun dies. Gleichzeitig verstehen wir aber auch, dass viele Fahrer nicht nur auf ihren Lkw angewiesen sind, um sich fortzubewegen, sondern auch, um Fracht zu transportieren, weshalb eine Wartung notwendig ist, um die volle Kapitalrendite zu erzielen.

1. Wechseln Sie regelmäßig das Motoröl und den Filter

Öl hilft, den Motor Ihres Lkw zu schmieren und zu schützen. Allerdings kann es beim Fahren auf der Straße leicht mit Staub, Schmutz und Ablagerungen verunreinigt werden. Wenn Sie wollen, dass Ihr Motor weiterhin einwandfrei läuft, muss er sauberes Öl haben.

Sie sollten immer in Ihrem Benutzerhandbuch nachschlagen, um herauszufinden, wie oft Sie Ihr Öl wechseln müssen. Wir empfehlen einen Ölwechsel je nach Marke alle 20.000 km oder alle 4 Monate. Darüber hinaus sollten Sie diesen Wechsel häufiger vornehmen, wenn Sie schwere Lasten schleppen oder ziehen, längere Zeit bei niedrigen Geschwindigkeiten fahren, in sandigen, staubigen oder geländegängigen Verhältnissen unterwegs sind.

So wie Ihr Lkw sauberes Öl braucht, um optimal zu fahren, so braucht er auch saubere Luft. Stellen Sie sicher, dass der Ölfilter regelmäßig gewechselt wird, um Staub und Schmutz zu entfernen, da diese die Effizienz des Motors verlangsamen könnten.

2. Überprüfen Sie die anderen Flüssigkeiten

Neben dem Motoröl sollten Sie auch andere Flüssigkeiten oder Flüssigkeiten wie Kühlmittel, Servolenkung, Windschutzscheibe und Bremsflüssigkeit regelmäßig überprüfen. Das Kühlmittel hält die Motorflüssigkeiten auf einem konstanten Siede- und Gefrierpunkt. Den Motor auf einer optimalen Temperatur zu halten, ist für seine Leistung und zur Verringerung der mit extremen Temperaturen verbundenen Probleme von wesentlicher Bedeutung.

Servolenkungsflüssigkeit gilt als Hydraulikflüssigkeit. Das bedeutet, dass sie für die Bewegung der verschiedenen Komponenten des Lenksystems Ihres Lkw verantwortlich ist. Der Austausch dieser Flüssigkeit kann dazu beitragen, die Lebensdauer anderer teurerer Komponenten wie der Servolenkungspumpe und der Zahnstange zu verlängern.

3. Lassen Sie eine professionelle Durchführung von Prüfungen durchführen

Eine gründliche technische Kontrolle ist wie eine jährliche Behandlung für Ihren Lkw. Es ist wichtig, mechanische oder sicherheitstechnische Fehler frühzeitig zu erkennen, um Unfälle oder größere Ausgaben zu vermeiden. Wenn Sie einen Wartungstermin mit Ihrem Mechaniker vereinbaren, stehen Ihnen hochqualifizierte Fachleute zur Verfügung, die Ihren Lkw auf der Suche nach jedem Problem analysieren.