Mit dem Hundebett auf große Fahrt

Friedens-info

Wenn ich zurückdenke, dann ist es bereits seit meiner Jugend einer meiner größten Träume, in Skandinavien ein Ferienhaus zu besitzen. Eines dieser gemütlichen, typisch rot und aus Holz gemachten kleinen Häuschen, am besten irgendwo mitten in Schweden. Natürlich mit einem See direkt nebenan. Nun ist dieser Traum tatsächlich wahr geworden! Wir haben es geschafft, uns diesen Traum zu ermöglichen. Wir haben ein kleines Häuschen gefunden und wollen nun zum ersten Mal hinfahren und es besichtigen. Über das Internet und das Telefon haben wir mit den Besitzern verabredet, diesen Sommer hochzukommen. Mit dabei ist natürlich unser Hund, der bei solch einer Tour auf keinen Fall fehlen darf. Mit dabei sind alle Utensilien, die unser Vierbeiner braucht, um glücklich zu sein. Denn er ist wie unser Kind. Nun haben wir ein schönes Wohnmobil dass unser Zuhause bisher auch überall ersetzt hat. Aber gegen ein Häuschen dort oben im Norden kommt es dann doch nicht an. Das Wohnmobil ist toll zum erkunden, aber nach einer Zeit möchte ich dann doch wieder mal in einem festen Haus sein. Deswegen haben wir uns für das Ferienhäuschen in Schweden entschieden. Wir möchten es dann natürlich auch gerne vermieten.

 

Ohne Hundebett keine Garantie auf festen Schlaf

Unser Hund ist sehr verwöhnt. Er hat von Beginn an bei uns den berühmten Sechser im Lotto gewonnen. Vom armen Tierheimhund zum geliebten Mittelpunkt der Familie. Einen besseren Aufstieg gibt es wohl kaum. Nun haben wir zudem das große Glück mit ihm, dass er sehr gerne mit uns unterwegs ist, wenn das nicht der Fall wäre, dann würde uns das viele Unterwegssein auch gar nicht mehr so leicht fallen. Man würde sich permanent Gedanken machen und hätte ein schlechtes Gewissen. Auch wenn meine Eltern ihn liebend gerne für ein paar Wochen nehmen, ich möchte ihn am liebsten immer nur bei mir haben.

 

Bestens ausgerüstet auch für unterwegs

Deswegen gibt es bei uns keine einzige Reise ohne das geliebte Hundebett für unsere Fellnase. Dies ist wohl eine der besten Anschaffungen für ihn gewesen, die wir machen konnten. Ohne dieses Hundebett geht er nirgends hin. Selbst im Wohnmobil hat er damit seinen ganz bestimmten Schlaf- und Ruheplatz und diesen macht ihm auch niemand so schnell streitig. Eine sehr gute Erfindung wie wir festgestellt haben und absolut bereichernd für unseren Haushalt mit Tier. Es ist eben auch auf jeder Reise eine Erleichterung. Nun soll auch er in Schweden den richtigen Platz für sein Hundebett bekommen.