Shared Proxy: Was ist das?


Shared Proxy ist ein gemeinschaftlich genutzter Proxy-Server, der sich durch seinen günstigen Preis auszeichnet, aber trotzdem alle gewöhnlichen Aufgaben von Proxy perfekt erledigt: Umgehung von Standort-Einschränkungen, Anonymität im Internet etc.

Zurzeit bieten diese Dienste auch sehr hohe Sicherheitsstandards und Datenübertragung an, was shared Proxys als günstige Lösung unglaublich populär macht. Jede IP-Adresse darf dabei von einer bestimmten Zahl von Kunden genutzt werden, sodass sie eine höhere Geschwindigkeit und Übertragungsqualität ermöglichen.

Vorteile von Shared Proxy

Einer der größten Vorteile besteht natürlich darin, dass diese Proxy-Server nur sehr wenig kosten und dementsprechend für viele Kunden attraktiv sind. Auch Bots können hier angewendet werden, um die Daten automatisch extrahieren zu können. Die Nutzung bleibt dabei vollständig anonym. Die Anwendungsgebiete von Shared Proxy können deswegen sehr vielfältig sein

Nachteile von Shared Proxy

Neben zahlreichen Vorteilen haben Shared Proxys auch ein paar Nachteile. Wegen der Verteilung von Bandbreite kann die Verbindung unter Umständen gedrosselt werden, was bei privaten Proxy in der Regel nicht passiert. Auch Captcha kann nicht ausgeschlossen werden. Auch kann es dazu kommen, dass man auf einer bestimmten Website blockiert wird. Diese und andere Unannehmlichkeiten können dabei auftreten.

Im Folgenden stellen wir andere Arten von Proxy-Servern vor, die zurzeit auch Gang und Gäbe sind und effektiv genutzt werden können:

Gratis Proxy

Die Verbindung erfolgt kostenfrei und wird unter mehreren Kunden verteilt. Dabei ist mit extrem niedrigen Geschwindigkeiten zu rechnen, da das Netz extrem belastet wird und viele Daten ausgetauscht werden.

Rechenzentren-Proxy

Diese werden von großen IT-Firmen angeboten, die viele IP-Adressen zur Verfügung stellen. Dabei lohnt es sich immer, die Anzahl der gleichzeitigen Benutzer zu überprüfen. Das kann am leichtesten während der Testphase gemacht werden, um herauszufinden, ob der Service tatsächlich passt.

Residential und mobile Proxys

Diese Arten sind sehr ähnlich, weil sie von privaten (und oft unwissenden) Anbietern stammen. Die Geschwindigkeit kann variieren, aber die höchste Sicherheit ist dank der GNAT-Technologie immer garantiert.